Longieren am Kappzaum

Das Longieren am Kappzaum macht einen großen Anteil der Basisarbeit mit Jungpferden aus, sollte jedoch auch bei fortschreitendem Ausbildungsstand Teil der regelmäßigen und abwechslungsreichen Bewegung sein. Mit der Arbeit am Kappzaum möchten wir dem Pferd durch Training eine Vorstellung der korrekten Haltung vermitteln. Der Verzicht auf Ausbinder ermöglicht dem Pferd die gewünschte Haltung nur so lange halten zu müssen, wie es für das Pferd darstellbar ist. Die korrekten Phasen werden durch das fortschreitende Training verlängert. Der Einsatz von Stangen, Schaumstoffgassen und Hütchen bietet dabei immer wieder neue und abwechslungsreiche Trainingsreize.

Longieren am Kappzaum Equikinetic Bodenarbeit Longenarbeit Fürstenfeldbruck Dachau Starnberg